Bären

(Ursidae)

  • Lebensraum: ausgedehnte Laub- und Nadelwälder
  • Lebensdauer: bis zu 30 Jahre
  • Nahrung: Allesfresser, Früchte und andere Pflanzenteile
  • Gewicht: zwischen 25 und 800 kg
  • Schulterhöhe: bis 150 cm

Der Braunbär ist die bekannteste Art aus der Familie der Bären. Mit seiner stämmigen Statur, dem schönen braunen Fell und seinen kleinen Äuglein wirkt er auf den ersten Blick wie ein Bär zum Kuscheln. Doch der Schein trügt, Braunbären sind Raubtiere und können ganz schön gefährlich werden. Ihr heutiges Verbreitungsgebiet erstreckt sich von Nordamerika über Europa Spanien, Russland, Türkei, Skandinavien), wo sie als Einzelgänger agierten und eher nachtaktiv unterwegs sind. Der Bär hält keinen Winterschlaf, sondern eine Winterruhe, die im Oktober Dezember beginnt und bis in den Mai dauern kann.


Und wer glaubt, dass Bären langsame Tiere sind, der hat sich gewaltig getäuscht: Wenn sie wollen, können sie eine Geschwindigkeit von unglaublichen 50 km/ h erreichen!