Steinwild

(Capra ibex)

  • Verbreitungsgebiet: Mitteleuropa, Mongolei, Afghanistan, Kaschmir, China
  • Lebensraum: Hochgebirge und Wüsten
  • Lebensdauer: 20 Jahre
  • Nahrung: Gräser, Moose
  • Gewicht: 25-120 kg
  • Schulterhöhe: 70-130 cm

Das Steinwild gehört zur Familie der Ziegen, zu denen auch der Steinbock zählt. Steinböcke leben vorwiegend in gebirgigen Regionen. Dementsprechend ist ihr Körperbau: robust, mit kräftigen Gliedmaßen und breiten Hufen – diese brauchen sie auch, wenn sie von Fels zu Fels springen. Sogar ein Steinbock-Baby kann eine Stunde nach seiner Geburt Mama und Papa durchs Gebirge folgen – ein echter Kletterkünstler!

Männchen und Weibchen tragen lange Hörner, die beim männlichen Steinbock bis zu 143 cm lang werden können. Damit werden zur Paarungszeit Rangkämpfe ausgetragen.